Wohnkomplex COSMO in Stuttgart

Am Stuttgarter Europaviertel entstand mit COSMO ein hochmoderner Wohnkomplex mit 39 hochwertig ausgestatteten Wohneinheiten. Das Wohngebäude zeichnet sich durch außergewöhnliche, komfortable Ausstattungen aus, die auf einem völlig neuen und übergreifenden System für Gebäudetechnik beruhen.

Herausforderung Im Zuge der Elektroplanung mussten dafür verschiedene technische Anlagen im Gebäude sinnvoll miteinander verknüpft werden, damit sie von den Bewohnern bequem über eine einzige Steuerung bedient werden können. Hier waren Produkte mit offenen Schnittstellen gefordert, damit die einzelnen Gebäudesysteme miteinan-der kommunizieren und in einer einzigen App integriert werden können.
Lösung

Mit ASSA ABLOY fanden die Bauherren einen Partner, der sich als Hersteller von Schließ- und Sicherheitslösungen sowie seiner Kompetenz und breiten Produktpalette bei Zukunftsprojekten anbietet.

Die im Objekt COSMO verwendete elektromechanische Mehrfachverriegelung 819N verfügt über die ASSA ABLOY Hi-O-Technologie. Diese 2-Draht-Bustechnologie ermöglicht die Abfrage unterschiedlicher Schlosszustände über ein zusätzliches I/O-Modul und den Anschluss über einen CAN-Connector an einen CAN-Bus. Die Rückmeldungen des Schlosses sind so über das digitale Netzwerk abrufbar. Ebenfalls zum Einsatz kommt das Fluchttürterminal 1386, das in den Rettungswegen des Objekts integriert ist. Auch hier erlaubt die offene Schnittstelle eine  Integration in das Gesamtnetzwerk des Gebäudes. Die vielfältigen, schnell verfügbaren Informationen der einzelnen Schließelemente erleichtern dem Facility Management erheblich die Arbeit: Der Status jeder Tür ist sofort erkennbar – Probleme können dadurch schneller erkannt und behoben werden.

Um den Partnern die bestmögliche und zuverlässigste Lösung zu bieten, liefert ASSA ABLOY die Schließkomponenten als komplett aufeinander abgestimmtes System, dessen Abhängigkeiten und Schließabläufe im I/O-Modul hinterlegt sind. So können Fehlerquellen von vorneherein ausgeschlossen werden.